Lipton Peach Wings

Lipton Peach Wings

(enthält Werbung)

Über dem großen Teich werden die Wings oft über Nacht in einer Sweet Tea Brine eingelegt.

Gehts aber auch einfacher?

Klar .... z.B. mit fertigem Eistee, in unserem Fall kam Lipton‘s Ice Tea Peach zum Einsatz.

4 L Eistee wurden mit 7 % Salz und etwas Liquid Smoke vermischt.

Etwa 30 Chicken Wings wurden gesäubert und in der Brine über Nacht ziehen gelassen.

Am Folgetag wurde die Brine abgeschüttet, die Wings unter kaltem Wasser abgespült und etwas trockengetupft.

Etwa 4 EL Öl wurden mit 2 TL Salz und 1 EL Ankerkraut „Geflügel“ verrührt und unter die Wings gemischt.

Nun wurde der Green Mountain Grills gestartet, auf 150 Grad eingeregelt und die Wings direkt auf dem Rost platziert.

Nachdem die Hähnchenflügel etwas angetrocknet waren, wurden sie mit einer Mischung aus Eistee, Rub und Essig gemopt.

Etwa 25 Minuten, bevor die Wings fertig waren, wurden sie noch mit einer leicht verdünnten Asia Soße geglact.

Als Beilage gab es Alabama White Sauce

(die Ihr z.B. hier bei schnellmalgekocht.de anschauen könnt:

http://schnellmalgekocht.de/alabama-white-sauce/ )

und Mac & Cheese.

Fazit:

Wow, ich hätte nicht gedacht, dass der Geschmack der Brine so gut durchkommt!

Der Lipton Eistee war 1:1 im Fleisch angekommen, es war deutlich ein fruchtiger Pfirsichgeschmack zu erkennen.

Wer eher auf Zitrone, oder Lemone steht, sollte das Ganze einmal mit Lipton Green Lime Ice Tea ausprobieren.

147664391_5054210737986831_4127630209515